Auftrag

Die Schule für Kranke ist eine Durchgangsschule. Sie sichert das Recht auf Erziehung und Bildung der Kinder und Jugendlichen während ihres Klinikaufenthaltes. Die Schüler bleiben aber weiterhin an ihrer Stammschule gemeldet und kehren in der Regel auch wieder dorthin zurück.

Bei allen unseren Tätigkeiten steht als Ziel, sowohl in der KJP als auch in der Kuno, an erster Stelle immer der Anschluss an den Lernstoff der eigenen Klasse und, wenn irgend möglich, die Wiedereingliederung in die Stammschule. Neben Erziehung und Unterricht gehört zu unseren Aufgaben auch die Beratung der Eltern und Schüler.

Alle Aufgaben erfüllen wir in enger Kooperation mit der Klinik und der Stammschule.